Dandy

Pony-Foto%2520Ersatz_edited_edited.jpg
Pony-Foto%252520Ersatz_edited_edited_edi
Pony-Foto%252520Ersatz_edited_edited_edi

Dandy´s Weg zum Schlachthof war nur noch eine Frage der Zeit. Denn dieses Pony tat vor allem eines mit dem Reiter auf dem Rücken : Rennen. Und das mit enormer Geschwindigkeit.

Auf der Pony Ranch haben wir mit viel Sensibilität, Zeit und Zuwendung aus Dandy eines unserer sichersten und verlässlichsten Schulponys machen können.

Von kleinen Kindern lässt sich Dandy genauso führen und lenken wie von ängstlichen Erwachsenen. Er bleibt stets ruhig und gelassen und wartet auf die richtigen Signale seines Menschen. Reiten ohne Zaumzeug ist eine besondere Spezialität von ihm.

Dandy ist auf dem rechten Auge blind. Das macht sich beim Reiten lediglich durch eine leichte Kopfdrehung im sehr schnellen Galopp im Gelände bemerkbar. Beim Bodentraining fallen ihm einige Dinge jedoch etwas schwerer als anderen Ponys.

Bei den Mounted Games und im Gelände ist er gerne dabei. Auch auf langen Ausritten ist er stets motiviert und führt häufig sehr souverän unsere Gruppen an.

Natürlich durfte er bei unserem 80km-Wanderritt nicht fehlen.

In unserer Pony-Herde hat Dandy den Status als einer der ranghöchsten Pferde.

2016
Dandy ist nun schon merklich gealtert und lässt es in den Ponyferien lieber ruhig angehen. Er ist sowohl am Boden, im Gelassenheitsparcour als auch unter dem Reiter ohne Zaumzeug ein entspannter Partner.

2019
Dandy ist nur noch sehr selten im Unterricht dabei, dann aber meist sehr gerne. Auch auf seinem anderen Auge schwindet die Sehkraft, insgesamt sieht er jetzt wirklich wie ein Pony-Senior aus und wird von uns auch liebevoll so behandelt.